San Gimignano

San Gimignano, die Stadt mit den Geschlechtertürmen wird auch mittelalterliches Manhatten genannt. Der historische Stadtkern ist seit dem Jahr 1990 Weltkulturerbe der UNESCO. Dementsprechend drängen sich tagsüber die Touristenströme durch den Ort. Am Abend, wenn die meisten Touristen die Stadt verlassen haben und sich das Leben beruhigt, entfaltet die Stadt eine ganz besondere Stimmung.

Entdecke San Gimignano

Stadtansichten

Das Bild der Stadt wird schon von weitem durch die markanten Geschlechtertürme beherrscht. Die Masse der Touristen besuchen San Gimignano wegen der bekannten Ansicht. Doch der Ort hat mehr zu bieten.

Blick vom Rathausturm

Der Rathausturm ist der höchste der Geschlechtertürme. Er ist über das Rathaus zugänglich und bietet einen schönen Blick über San Gimignano und die Umgebung.

Sant' Agostino - Die Kirche

Die zwischen 1280 und 1289 erbaute Kirche Sant’ Agostino beherbergt einen beachtenswerten Altar von Benedetto da Maiano und einen bekannten Freskenzyklus von Benozzo Gozzoli.

Sant' Agostino - Der Kreuzgang

In der von Touristen überfluteten Stadt ist der Kreuzgang der Kircche Sant’ Agostino ein Ort der Ruhe.

Aussichten von der Festung

Die Festung liegt über der Stadt und bietet einen schönen Blick auf die Geschlechtertürme. Besonders bei Sonnenuntergang kann man herrliche Lichtstimmungen erleben.

La Vecchie Mura

Ein fester Programmpunkt unserer Toskana-Urlaube ist seit Jahren der Besuch im Restaurant La Vecchie Mura. Es besitzt eine sehr schöne Terrasse mit einem herrlichen Ausblick. In Verbindung mit dem sehr schmackhaften Essen und dem freundlichen und zuvorkommenden Team ist es für uns eine Freude hier essen zu gehen. Allerdings ist es schwierig ohne Reservierung auf der Terrasse einen Tisch zu bekommen. Falls man doch mal warten muss, gibt es einen “Wartesaal” mit einer entsprechenden Aussicht (siehe die letzten beiden Bilder der Galerie).

Abendstimmung

Kurz nach Sonnenuntergang breitet sich San Gimignano eine besondere Atmosphäre aus. Die mittelalterlichen Gassen liegen entspannt im warmen Licht. Hier und da sind noch einzelne Touristen unterwegs. Der Ort erholt sich von der Belagerung des Tages.

Abendliches Konzert

In den Sommermonaten finden auf dem Domplatz regelmäßig kleine und größere kostenlose Konzerte statt. Die Konzerte beginnen meistens zur “blauen Stunde”.

Die Lage