San Miniato

San Miniato liegt auf einem Hügel unweit des Arno zwischen Florenz und Pisa. Hier kreuzen sich die beiden wichtigsten mittelalterlichen Verkehrswege der Toskana: die Via Francigenia und die Verbindungsstraße zwischen Pisa und Florenz. Der Ort erreichte im 13. Jahrhundert einen bedeutenden Höhepunkt, als Kaiser Friedrich II . ihn aufgrund seiner strategischen Bedeutung umbauen ließ und ihm zahlreiche Privilegien verlieh.

Entdecke San Miniato

Stadtansichten

Die Stadt stand vom 10. bis Mitte des 14. Jahrhunderts unter deutscher Herrschaft und trägt daher den Beinamen „al tedesco“. Am Ende des 12. Jahrhunderts wurde sie in zwei Bereiche aufgeteilt: die „Incastellatura“, die kaiserliche Burg, und das „Castrum“, die zivile Stadt am Fuß der Burg. 1347 begab sich San Miniato unter die Oberherrschaft von Florenz wurde 1370 Sitz des florentinischen Vikars des unteren Valdarno. Trotz den der Ort viel zu entdecken hat, begegnet man heute nur wenigen Touristen.

Torre di Federico II

Auf dem Hügel über San Miniato befinden sich die Reste einer Burg des Kaisers Friedrichs II. Heute ist nur noch der Turm der Burganlage erhalten.

San Domenico

In der Kirche sind einige Fresken, sowie eindrucksvolle Gemälde von Francesco Curradi und Francesco Morandini zu sehen. Außerdem findet sich hier das von Bernardo Rossellino geschaffene Grabmahl des Humanisten Giovanni Chellini.

Loggiati di San Domenico

Leider habe ich so gut wie keine Informationen zu diesem Ort gefunden. Ich vermute mal es handelt sich um den Kreuzgang des ehemaligen Klosters San Domenico. Heute finden sich hier das „Museum der Erinnerung“ und zwei Bibliotheken.

Santa Maria Assunta

Die heutige Kathedrale wurde 1195 in einer päpstlichen Bulle von Papst Celestino III das erste Mal schriftlich erwähnt. Das reich ausgestattete dreischiffige Innere der Kirche zeigt Architekturdetails aus der Neo-Renaissance und dekorative Motive aus dem Barock. Die eindrucksvolle Kassettendecke aus dem 17. Jahrhundert ist vergoldet.

Chiesa del Santissimo Crocifisso

In der Kirche aus dem Jahr 1705 wird ein Holzkreuz aus dem 12. Jahrhundert verehrt. Der Entwurf des Bauwerkes in Form eines griechischen Kreuzes stammt von Anton Maria Ferri. Bei unserem Besuch fand gerade eine Hochzeit statt. Nur deshalb hatten wir in der Mittagszeit eine kurze Möglichkeit in die Kirche zu kommen.

Chiesa di San Francesco

Die Klosterkirche San Francesco wurde 1276 errichtet. Sie wurde dem Heiligen Franziskus von einigen Adeligen aus San Miniato übergeben, als er in der nahen Abtei Santa Gonda verweilte.

Die Lage