Bosco della Ragnaia

Der amerikanische Künstler Sheppard Craige hat vor ca. 30 Jahren begonnen einen besonderen Ort zu gestalten - den Garten „Bosco della Ragnaia“. Das Areal besteht aus zwei unterschiedlichen Teilen. Zum Einen aus einem Eichenwald, in dem diverse Skulpturen und Artefakte arrangiert wurden, die wirken als hätten sie schon immer da gestanden. Andererseits aus einer Freifläche, die zielgerichtet geplant und gestaltet wurde und eine gelungene Synthese aus traditioneller italienischer Gartenkunst und moderner Landschaftsplanung darstellt. An diversen Stellen wurden Stühle aufgestellt, die den Besucher einladen besondere Aussichten zu genießen.

Entdecke den Bosco della Ragnaia

Durch den Eichenwald

Die Tour durch den Garten führt zuerst in den Eichenwald.

Blickachse Nord-Süd

Die Freifläche ist durch verschiedene Blickachsen gegliedert.

Blickachse Ost-West

Die Lage