Volterra
Die auf die Etrusker zurückgehende Stadt thront in 550m Höhe auf einem Hügel. Aus allen Epochen dieser dreitausend Jahre alten Stadt sind heute noch gut erhaltene Spuren und Zeugnisse zu finden. Einen weiteren Anziehungspunkt bildet das in Volterra weit verbreitete Alabasterhandwerk.

Meine Bilder:

Volterra Stadtansichten: Die Etrusker und die Römer haben in Volterra bis heute sichtbare Zeichen hinterlassen. Die Stadtmauer, die heute noch den mittelalterlichen Kern umschließt, geht auf die Etrusker zurück.

Die Lage:

Externe Links:

Volterra auf Wikipedia - de.wikipedia.org/wiki/Volterra
Der Palazzo dei Priori auf Wikipedia -
de.wikipedia.org/wiki/Palazzo_dei_Priori_(Volterra)
Homepage zu Volterra und Umgebung -
www.volterra-toscana.net/ger/welcome.html

Piazza dei Priori: An der Piazza dei Priori steht auch der gleichnamige Kommunalpalast Palazzo dei Priori. Er ist der älteste noch erhaltene Bau dieser Art in der Toskana.

Santa Maria Assunta: Der Dom von Volterra wurde im 12. Jahrhundert im romanischen Stil erbaut und mehrfach umgestaltet. Im dreischiffigen Innenraum fallen besonders die gestreiften Marmor-Wände und die prächtige Kassettendecke auf.

Baptisterium: Das oktogonale (achteckige) Baptisterium befindet sich gegenüber des Hauptportals von Santa Maria Assunta. Bei unserem Besuch im Jahr 2014 konnten wir eine Kunstinstallation bestaunen.

www.toskana-album.de

Volterra - Stadtansichten
Volterra - Piazza dei Priori
Volterra - Die Kirche Santa Maria Assunta
Volterra - Das Baptisterium