Antinori

Meine Bilder:

Aussenansichten: Teile des Gebäudes sind ohne gebuchte Führung frei zugänglich. Dazu gehört auch der gesamte Aussenbereich. Unterhalb der Einfahrt liegt der Besucherparkplatz. Von hier verkehrt ein kostenloser Shuttle-Bus der die Besucher zur Weinkellerei bringt.

Die Lage:

Externe Links:

Homepage der Weinkellerei - www.antinorichianticlassico.it
Homepage mit Informationen zum Bau der Weinkellerei
- www.detail.de/artikel/introvertierte-landschaft-weinkellerei-nahe-florenz-10859/

Innenansichten: Im Gebäudeinneren befindet sich eine schöne Eingangshalle, der Wein-Shop und das Museum. Die Eingangshalle und der Wein-Shop sind frei zugänglich. Hat man eine Führung inklusive Weinprobe gebucht, meldet man ich an der Rezeption in der Eingangshalle an.

Antinori
Seit über 600 Jahren produziert die Familie Antinori Wein. In der 26. Generation steht heute Marchese Piero Antinori an der Spitze des Weinguts. Der Traditionsbetrieb Antinori gehört mit einer Rebfläche von ungefähr 2000 Hektar zu den größten Winzern Italiens. Dabei werden jährlich circa 20 Millionen Flaschen produziert. Der Jahresumsatz beträgt etwa 100 Millionen Euro. Nach einer fünfjährigen Bauzeit wurde 2012 in San Casciano Val di Pesa die neue Weinkellerei der Familie Antinori eröffnet. Das spektakuläre Gebäude ist unbedingt einen Besuch wert.

Die Weinkeller: Bei der Führung lernt man die Weinkellerei kennen. Das Herzstück der Anlage ist der mit Terrakotta ausgeschlagenen Weinkeller. Weiterhin besichtigt man auch den Vinsanto-Keller.

www.toskana-album.de

Antinori - Aussenansichten
Antinori - Innenansichten
Antinori - Die Weinkeller